Datenschutzerklärung nach Art. 13 Abs. 1

 

DSGVO (Informationspflichten zur

 

Datenerhebung und -verarbeitung)

 

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehme

„Wohnungsgenossenschaft Regis-Breitingen eG“.  Folgend können

Sie unsere Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen finden,

die nach aktueller EU-DSGVO geregelt sind.

 

Unser Wohnungsgenossenschaft Regis-Breitingen eG nimmt den

Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre

personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der

gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser

Datenschutzerklärung. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir

welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Die jeweiligen

Zitate beziehen sich auf die DSGVO.

 

Verantwortlicher:

Vorstand der Wohnungsgenossenschaft Regis-Breitingen eG   

Straße des Fortschritts 17                      

04565 Regis-Breitingen     

 

Die Nutzung unserer Webseite ist ohne eine Angabe von

personenbezogenen Daten möglich. Es können sich für die Nutzung

einzelner Services unserer Seite jedoch abweichende Regelungen

ergeben, die in diesem Falle nachstehend gesondert erläutert

werden. Ihre personenbezogenen Daten (z. B. Name, Anschrift,

E-Mail, Telefonnummer, u.ä.) werden von uns nur gemäß den

Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts verarbeitet.

Zum Begriff der personenbezogenen Daten: Die Daten sind dann

personenbezogen, wenn sie eindeutig einer bestimmten natürlichen

Person zugeordnet werden können.

 

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden Sie im

Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz

(TMG).

 

Hinweis: Die internetbasierte Datenübertragung kann

Sicherheitslücken aufweisen, womit ein lückenloser Schutz vor

Zugriffen durch Dritte unmöglich ist.

 

Nachstehende Regelungen informieren Sie insoweit über die Art, den

Umfang und Zweck der Erhebung, die Nutzung und die Verarbeitung

von personenbezogenen Daten durch die:

 

Wohnungsgenossenschaft Regis-Breitingen eG   

Straße des Fortschritts 17                      

04565 Regis-Breitingen

Deutschland

 

Zweckbestimmung der Datenerhebung, -speicherung,

-verarbeitung oder -nutzung:

 

Die Verarbeitung der Daten beruht auf Art. 6 Absatz 1lit. a bis c und

f: Einwilligung; Abschluss und Erfüllung eines Vertrages; Erfüllung

einer rechtlichen Verpflichtung, ggf. auch zur Wahrung berechtigter

Interessen des Verantwortlichen z.B. in Bezug auf die Prüfung der

Zahlungsfähigkeit des Mietinteressenten.

 

Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zu den

nachfolgend genannten Zwecken:

 

  1. Im Rahmen der Vermietung (z. B. Selbstauskunft) erheben

    undverarbeiten wir die Daten (Adressdaten, Kontaktdaten,

    persönliche Daten) zur:

  • Mietvertragsanbahnung und ggf. Begründung eines Mietverhältnisses,

  • Interessenabwägung zur Wahrung unseres berechtigten Interesses,

  • Anbahnung einer Mitgliedschaft (Mitgliederverwaltung)

 

  1. Nach Unterzeichnung eines Mietvertrags verarbeiten wir die

    Daten (Daten zum Mietvertragsverhältnis, Bankverbindung,

    Adressdaten, Kontaktdaten, persönliche Daten) zur

    Durchführung:

  • Mieterverwaltung und Wohnungsverwaltung,

  • Heiz- und Betriebskostenabrechnung,

  • Bau- und Reparaturmaßnahmen

 

Empfänger von personenbezogenen Daten:

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen eines

arbeitsteiligen Prozesses zur Vorbereitung und Durchführung ihres

Mietvertrags an beauftragte Dritte (z.B. Kontaktdaten an Handwerker im

Rahmen von Reparatur- oder Wartungsaufträgen). Eine Übermittlung

erfolgt soweit dies für die Erfüllung der in dieser Datenschutzerklärung

genannten Zwecke erforderlich ist oder Sie in eine Weitergabe Ihrer

Daten eingewilligt haben (z.B. Banken im Rahmen des SEPA-

Lastschriftmandats). Alle Auftragsverarbeiter (z. B. Ableseunternehmen)

wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Übermittlung Ihrer

personenbezogenen Daten erfolgt darüber hinaus nur insoweit eine

gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht. 

 

Regelfristen für die Löschung der Daten:

Für die Aufbewahrung gelten unterschiedliche Fristen. Daten mit

steuerrechtlicher Relevanz werden in der Regel 10 Jahre, andere Daten

nach handelsrechtlichen Vorschriften in der Regel 6 Jahre aufbewahrt.

Soweit eine gesetzliche Aufbewahrungsvorschrift nicht besteht, werden

die Daten gelöscht bzw. vernichtet, wenn sie für die Erreichung der

Unternehmenszwecke nicht mehr erforderlich sind.

 

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten unserer Nutzer verarbeiten wir grundsätzlich

nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie

unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung

personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach

Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in

denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen

Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch

gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Für den Fall, dass wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener

Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6

Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als

Rechtsgrundlage.

 

Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles

Beim Aufrufen unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert

Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden

Rechners. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der

Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Browsertyp und Browserversion

  • verwendetes Betriebssystem des Nutzers

  • IP-Adresse des Nutzers

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs

  • Webseiten von denen das System des Nutzers auf unsere

    Internetseite gelangt (Referrer URL)

  • übertragene Datenmenge

  • HTTP-Statuscode

 

Um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers zu

ermöglichen, ist die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch

das System ist notwendig. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für

die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Daten werden gelöscht,

sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr

erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der

Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

 

Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die

durch den Aufruf mit einem Browser abgerufen und auf Ihrem Rechner

abgelegt und gespeichert werden. So erhöht sich die Sicherheit und

Benutzerfreundlichkeit dieser Seite.


Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht

zuzulassen.

 

Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen

dieser Webseite ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie

entsprechende Einstellungen vornehmen.

 

Einsatz von Webalizer

Auf dieser Webseite nutzen wir Webalizer für die Analyse des

Nutzerverhaltens. Wir sind durch die Auswertung der gewonnen

statistische Daten (z.B. die am häufigsten besuchten Webseiten-Inhalte,

die am häufigsten genutzten Browser, die Länder aus denen die meisten

Abfragen stammen) in der Lage, Informationen über die Nutzung der

einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies

hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit zu

verbessern. Die erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von

Nutzerprofilen verwendet. In der von uns verwendeten Variante arbeitet

das Webalizer mit einer Anonymisierung von IP-Adressen. Dabei

werden die IP-Adressen vor einer etwaigen Nutzung für die Analyse des

Nutzungsverhaltens um die letzten drei Stellen gekürzt, sodass ein

Personenbezug nicht mehr herstellbar ist und Sie als Nutzer für uns

anonym bleiben.


Die anonymisierten Datensätze werden auf unserem Webserver

gespeichert und ausschließlich zu statistischen Zwecken hausintern

ausgewertet. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte findet zu keinem

Zeitpunkt statt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung

des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Das Webalizer

– Analysetool nutzt keine Cookies.

 

Einsatz von Google-Analytics mit Anonymisierungsfunktion

Wir setzen auf unserer Seite Google-Analytics, einen Webanalysedienst

der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA

94043 USA, nachfolgend „Google“ ein. Google-Analytics verwendet sog.

„Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und

hierdurch eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie

ermöglichen.


Die durch diese Cookies erzeugten Informationen, beispielsweise Zeit,

Ort und Häufigkeit Ihres Webseiten-Besuchs einschließlich Ihrer IP-

Adresse, werden an Google in den USA übertragen und dort

gespeichert.


Wir verwenden auf unserer Webseite Google-Analytics mit einer IP-

Anonymisierungsfunktion. Ihre IP-Adresse wird in diesem Fall von

Google schon innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union

oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den

Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und dadurch anonymisiert.


Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer

Seite auszuwerten, um Reports über die Webseiteaktivitäten für uns

zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitenutzung und der

Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird

Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern

dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag

von Google verarbeiten.

 

Google wird, nach eigenen Angaben, in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit

anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die

Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer

Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass

Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer

Webseite vollumfänglich nutzen können.


Des Weiteren bietet Google für die gängigsten Browser eine

Deaktivierungsoption an, welche Ihnen mehr Kontrolle darüber gibt,

welche Daten von Google erfasst und verarbeitet werden. Sollte Sie

diese Option aktivieren, werden keine Informationen zum Webseiten-

Besuch an Google Analytics übermittelt. Die Aktivierung verhindert aber

nicht, dass Informationen an uns oder an andere von uns

gegebenenfalls eingesetzte Webanalyse-Services übermittelt werden.

Weitere Informationen zu der von Google bereitgestellten

Deaktivierungsoption sowie zu der Aktivierung dieser Option, erhalten

Sie über nachfolgenden Link: tools.google.com/dlpage/gaoptout

 

Rechte der betroffenen Personen

Zum Begriff der betroffenen Person: Eine betroffene Person ist jede

natürliche Person, die durch die Verarbeitung seiner

personenbezogenen Daten identifiziert oder identifizierbar ist.

 

Sie haben ein Auskunftsrecht über die Erhebung, Verarbeitung oder

Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten. Außerdem haben Sie das

Recht, ihre Daten zu berichtigen, zu löschen, deren Verarbeitung

einzuschränken oder zu widerrufen, sowie das Recht auf

Datenübertragbarkeit. Des Weiteren können Sie jederzeit eine getätigte

Einwilligung widerrufen bzw. der Verarbeitung ihrer Daten aufgrund

berechtigter Interessen widersprechen.

 
Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten einer

betroffenen Person ausschließlich für den Zeitraum, welcher für das Ziel

des Speicherungszweckes notwendig ist. Andernfalls werden die Daten

gespeichert, wenn es hierfür gesetzliche Vorschriften durch europäische

Richtlinien oder andere für die verantwortliche Stelle zuständige

Verordnungsgeber gibt.

Die personenbezogenen Daten werden entsprechend den gesetzlichen

Vorschriften gelöscht oder gesperrt, wenn hierfür durch die oben

genannten gesetzlichen Vorschriften oder Richtlinien die Speicherfrist

abläuft, oder auch der Zweck der Speicherung nicht mehr vorhanden ist.

 

Ergänzend hat jede betroffene Person das Bestätigungsrecht, ob wir die

entsprechenden personenbezogenen Daten verarbeiten. Um dieses

Recht in Anspruch zu nehmen, können Sie sich zu jeder Zeit an einen

unserer Mitarbeiter wenden.

Das Auskunftsrecht einer jeder betroffenen Person besagt, dass es

jederzeit möglich ist, eine unentgeltliche Auskunft über die

entsprechenden gespeicherten personenbezogenen Daten von uns zu

erhalten. Des Weiteren kann die betroffene Person diese Auskunft als

Kopie verlangen.

 

Der Gesetzgeber für diese Verordnungen und europäischen Richtlinien

räumt der betroffenen Person zudem das Recht auf folgende

Informationen ein:

 

  • den Verarbeitungszweck

  • in welche Kategorien die jeweils personenbezogenen Daten

    eingeteilt werden

  • an welche Empfänger die personenbezogenen Daten übermittelt

    werden

  • die Dauer oder geplante Dauer der Speicherung dieser

    personenbezogenen Daten

  • das Vorhandensein des Rechts auf Berichtigung oder Löschung der

    pers. bezogenen Daten der betroffenen Person, oder auch auf

    Einschränkung der Verarbeitung durch uns,

    oder auch das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung der

    jeweiligen personenbezogenen Daten

  • das Vorhandensein eines Beschwerderechts gegen eine

    Verarbeitung seiner Daten vor einer Aufsichtsbehörde

  • sollten die die personenbezogenen Daten nicht durch die betroffene

    Person direkt erhoben worden sein, müssen alle verfügbaren Daten

    über deren Herkunft herausgegeben werden

  • eine Auskunft über die Vergabe seiner Daten an Drittländer oder

    andere internationale Organisationen

 

Es steht jeder betroffenen Person das Recht auf Berichtigung,

angesichts der Vorgaben von Verordnungsgeber und europäischen

Richtlinien des für die Bearbeitung Verantwortlichen, zu. Es besagt die

unverzügliche Korrektur seiner nicht korrekten personenbezogenen

Daten, sowie die Vervollständigung dieser unter Maßgabe des Zweckes

der Verarbeitung. Diesbezüglich kann auch eine ergänzende Erklärung

nötig sein.

 

Recht auf Auskunft, Berichtigung oder Löschung

Es besteht das Recht auf unentgeltliche Auskunft (Art. 15 DSGVO) über

Ihre bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Darüber hinaus

besteht das Recht auf Berichtigung oder Löschung(Art. 16 und 17

DSGVO) dieser Daten seitens der Verantwortlichen. Hierzu können Sie

sich an den oben genannten Verantwortlichen wenden.

 

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Die Betroffenen können ihre etwaig erteilte Einwilligung jederzeit mit

Wirkung für die Zukunft ohne Angaben von Gründen widerrufen.

 

Der Widerruf ist schriftlich an den oben genannten Verantwortlichen zu

richten. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum

Widerruf erfolgten Verarbeitung wird durch den Widerruf nicht berührt.

 

Widerspruchsrecht

Sie können gem. Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung Ihrer

personenbezogenen Daten, welche wir zur Wahrung unseres

berechtigten Interesses durchführen im Einzelfall widersprechen, wenn

sich aus Ihrer besonderen persönlichen Situation heraus dafür Gründe

ergeben.

 

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde:

Betroffene können Beschwerden bei der nachfolgenden

Aufsichtsbehörde einreichen:

Der Sächsische Datenschutzbeauftragte, Bernhard-von-Lindenau-Platz

1, 01067 Dresden

 

Unbeschadet der Möglichkeit, Beschwerden an den Sächsischen

Datenschutzbeauftragten zu richten, können Sie sich mit Ihrem Anliegen

gern an uns, die Wohnungsgenossenschaft Regis-Breitingen eG

wenden.

 

Geplante Übermittlungen in Drittstaaten:

Eine Übermittlung personenbezogener Daten in Drittstaaten ist nicht

geplant.

  

Änderungen dieser Datenschutzerklärung:

Wir behalten uns vor, den Inhalt dieser Datenschutzerklärung zu

ergänzen und zu ändern. Die aktualisierte Datenschutzerklärung gilt ab

dem Zeitpunkt, in dem sie auf unserer Webseite veröffentlicht wurde.

 


Bei Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter der

Wohnungsgenossenschaft Regis-Breitingen eG jederzeit als

Ansprechpartner zur Verfügung:

 

Wohnungsgenossenschaft Regis-Breitingen eG

Straße des Fortschritts 17

04565 Regis-Breitingen

Deutschland

 

oder

 

Webseite: http://www.wohnungsgenossenschaft-regis.de/

 

 

 

 


Datenschutzerklärung Art. 13 DSGVO
Stand 17.10.2018